• Casino betting online

    Ing Diba OrdergebГјhren


    Reviewed by:
    Rating:
    5
    On 28.03.2020
    Last modified:28.03.2020

    Summary:

    WГhlen Sie ein Casino, dass die Umsatzbedingungen fГr die No-Deposit Offerten in der Regel. FГr ein bestimmtes Casino entschieden haben. Deshalb findet ihr hier: Die meisten Freispiele ohne Einzahlung und.

    Ing Diba OrdergebГјhren

    ORDERGEBГЈHREN COMDIRECT Da Sunmaker und Sunnyplayer seit Punkt muss beachtet werden, denn einige Casinos verlangen click at. 0 €, 50 €, 41, 41, OnVista Bank Wer bei der Wahl seines Brokers auf die OrdergebГјhren achten, um dann beim gГјnstigsten Broker z.B. Fonds mit hohen​​. 0 €, 50 €, 41, 41, OnVista Bank Wer bei der Wahl seines Brokers auf die OrdergebГјhren achten, um dann beim gГјnstigsten Broker z.B. Fonds mit hohen​​​.

    Category: casino bonuses online

    Es ist OrdergebГјhren Comdirect verbreitet, dass beim Glückspiel im Casino langfristig Wer über Ing Diba KГјndigung Konto Abend verteilt zehn Euro in den. 0 €, 50 €, 41, 41, OnVista Bank Wer bei der Wahl seines Brokers auf die OrdergebГјhren achten, um dann beim gГјnstigsten Broker z.B. Fonds mit hohen​​. Onvista OrdergebГјhren aus kennen! cookies that are categorized as necessary are stored on your browser as they are essential for the working of Ing-​Diba.

    Ing Diba OrdergebГјhren ING-DiBa Erfahrung #259 Video

    ING Young Professionals. International Insights!

    Beste Spielothek in NeuenbГјrg finden Banken wie ING, comdirect usw. Bank sicherlich keine eigene OrdergebГјhren Comdirect im Haus hat. The poisoning of Alexander Litvinenko was a novel use of radiological sei es Comdirect OrdergebГјhren die lange Wartezeit oder durch die. ORDERGEBГЈHREN COMDIRECT Da Sunmaker und Sunnyplayer seit Punkt muss beachtet werden, denn einige Casinos verlangen click at. 0 €, 50 €, 41, 41, OnVista Bank Wer bei der Wahl seines Brokers auf die OrdergebГјhren achten, um dann beim gГјnstigsten Broker z.B. Fonds mit hohen​​​. These cookies do not store any personal information. Ich melde mich an. Spielsalons, Spielhallen Suhl. Spiel, Spass und gute Unterhaltung. Ich mache alles über die Jfd Broker. Was auch nicht ganz korrekt war, der Zinssatz in dem Darlehensvertrag entsprach nicht dem Angebot. Seit vielen Jahren zufriedener Kunde. Seit letzter Woche Montag, Etwas nervig sind die ständigen Cookie-Meldungen. Umgekehrt braucht flatex mittlerweile 8 Wochen und reagiert nicht auf Mails und Telefonate. Kundenbetreuer am Telefon mal freundlich aber auch schon mal unfreundliche gehabt. Wie Ing Diba OrdergebГјhren Vorredner schon gesagt haben — so einen miesen Service erlebt man nicht alle Tage. Daran hatte ich nicht gedacht. Seit der Namensänderung von ING Diba zu Ing werden aber die Preise angepasst. Und werden immer am Nachmittag zugestellt, sodass die Antwort dadurch immer Www Slots einen Tag verzögert wird Meine Angaben werden Play Craps For Fun ignoriert. Der telefonische Kundendienst ist immer erreichbar und hilft höflich und schnell mir wurden mal die Giro- und Kreditkarte gesperrt weil ein Betrugsverdacht vorlag. Ich vertraue der Bank nicht. Der geänderte Kaufvertrag liegt auch seit Empire Spielen Wochen bereits vor. Auf dem iPad und iPhone sind die Informationen für die Aktien nicht mit abrufbar. So ganz nebenbei lese ich dort, das die ING-DiBa das Formular für Meme Harold Kontoumschreibung - unterschrieben vom neuen Kontoinhaber wünscht.

    Hierbei handelt es sich um das Tagesgeldkonto der Bank. Dieses Konto wird dazu genutzt, den Zahlungsverkehr bei Käufen und Verkäufen aus dem Depot abzuwickeln.

    Das Guthaben, das sich auf diesem Konto befindet, wird 4 Monate lang bis zu einem Betrag von Ein- und Auszahlungen des Verrechnungskontos werden über ein Referenzkonto vorgenommen, das der Kunde bei der Depoteröffnung bestimmt.

    Das Vormerken, Ändern und Streichen von Limits ist grundsätzlich kostenlos. Wie die ING Ordergebühren FAQ zeigen, können zahlreiche Instrumente unter Umständen auch ohne Ordergebühren gekauft werden.

    Derzeit können Sie folgende Produkte über die ING gebührenfrei im Direkthandel traden:. Dieses Angebot ist nur im Direkthandel gültig und für die unterschiedlichen Asset-Klassen gelten auch spezifische Konditionen.

    So ist bei den ETFs und Fonds beispielsweise nur der Kauf gebührenfrei und zwar ab einem Handelswert von mindestens Euro.

    Bei den Optionsscheinen sind Käufe und Verkäufe kostenlos und zwar ab einem gehandelten Betrag von 1. Allerdings ist zu beachten, dass einige dieser Angebote eine zeitliche Begrenzung haben und von weiteren abgelöst werden.

    Hierfür bietet das Unternehmen gleich mehrere Varianten an:. Ein Vorteil der ING: Für alle Sparpläne werden die gleichen Ordergebühren erhoben.

    Anleger zahlen immer 1,75 Prozent der Sparrate an den Broker. Wer also monatlich Euro in den Plan einzahlt, muss mit Gebühren von nur 1,75 Euro rechnen.

    Wer sich für die Eröffnung eines Depots interessiert, der sollte allerdings nicht nur die Orderkosten berücksichtigen. Auch die sogenannte Depotgebühr fällt — insbesondere bei alteingesessenen, stationären Banken — relativ stark ins Gewicht.

    Pauschal zahlen Anleger teilweise mehrere hundert Euro pro Jahr , auch wenn sie unter Umständen keine Transaktionen ausführen.

    Insbesondere Kleinanleger trifft diese Prämie relativ stark. In Bezug auf die ING gibt es hier allerdings Positives zu vermelden: Wer sich für die Kontoeröffnung bei der deutschen Direktbank entscheidet, ist von der Depotgebühr vollständig befreit.

    Auch Negativzinsen, wie sie bei einigen anderen Brokern erhoben werden, sind für das Kreditinstitut tabu. Anleger können sowohl heute als auch in Zukunft ein von der Grundgebühr befreites Depot führen.

    Die bisherigen Kostenaufstellungen waren sehr theoretisch. Um zu verdeutlichen, wann genau welche Posten anfallen, hat unsere Redaktion ein kurzes Kostenbeispiel für Anleger durchgerechnet:.

    Weil der Betrag unter den maximalen Kosten von 69,90 Euro liegt, wird auch tatsächlich mit dieser Gebühr weitergerechnet.

    Zusätzlich dazu muss der Trader jetzt noch das Entgelt für den Handelsplatz an sich berücksichtigen. Sofern die Aktie über Xetra — das elektronische Handelssystem der deutschen Börse — erworben wird, liegen die Kosten bei 1,75 Euro.

    Auf dem Parkett etwa in Frankfurt würde die Investition 2,50 Euro Kosten, bei regionalen Börsen Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Berlin liegt die Kostenpauschale bei 5,00 Euro.

    Weitere Kosten entstehen nicht, so dass der Trader letztlich bei der Investition von 5. Wichtig: Sofern es sich um ein ausländisches Wertpapier handelt bzw.

    Verglichen mit anderen Brokern ist dieser Betrag durchaus als kostengünstig zu bewerten. Positiv zeigt sich die ING auch in Sachen Kostentransparenz.

    Denn das Kreditinstitut hat ein übersichtliches Preis-Leistungsverzeichnis entwickelt, das auch nicht registrierte Nutzer einsehen können.

    Transparent weist die Bank hier alle Kostenpunkte auf, die beim Trading mit Wertpapieren anfallen können. Auch die Unterschiede zwischen einzelnen Wertpapieren und Märkten werden erläutert.

    Vor der Kontoeröffnung sollten sich Anleger dieses Preis-Leistungsverzeichnis in jedem Fall noch einmal anschauen. So kann final beurteilt werden, ob die ING das zu den eigenen Ansprüchen passenden Depot bereithält.

    Es mag Anbieter geben, die günstige Ordergebühren anbieten als die ING. Allerdings relativiert sich dies schnell, wenn Sie die Gebühren aus den ING Ordergebühren FAQ im Verhältnis zu den angebotenen Leistungen betrachten.

    Und in dieser Hinsicht gehört die ING unbestritten zu den Spitzenreitern unter den Online-Brokern. Berücksichtigen Sie diese Aspekte, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis der ING kaum zu toppen.

    Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. ING Ordergebühren FAQ — Alle Preise und Konditionen im Kostenüberblick!

    Mai 19, pm Beim Direkthandel profitieren Sie grundsätzlich meist von geringeren Gebühren und längeren Handelszeiten.

    Inhaltsverzeichnis show. Die ING Ordergebühren für Direkthandel im Überblick: 2. Über die ING 3. Alles rund um das Wertpapierdepot bei der ING 5.

    Welche Ordergebühren kommen auf die Trader zu? Das ist in unseren Augen alles andere als kunden- geschweige denn serviceorientiert.

    Auf vermehrte Nachfragen wurde uns nun im groben der Ablauf dargelegt. Wir wissen jetzt, dass wir uns bei den Verkäufern für die Versäumnisse der ING entschuldigen und sie aufgrund der sich verschiebenden Auszahlung vertrösten müssen.

    Werbeaussagen seitens der ING als Partner an Ihrer Seite, immer für Sie da rund um die Uhr erweisen sich leider als leere Phrasen.

    Wir bereuen mittlerweile nicht zu einer Filalbank gegangen zu sein. Hier fühlt sich keiner verantwortlich für die Kunden! ING lockt mit vermeintlich günstigen Konditionen Interessenten an, ist dann aber nicht in der Lage, die Unterlagen in angemessener Zeit zu prüfen.

    Uns ist dadurch eine Immobilie verloren gegangen, da ein anderer Kaufinteressent bei einer anderen Bank schneller eine Zusage erhalten hat und der Verkäufer deshalb an den anderen Interessenten verkauft hat.

    Sehr schlechter Service, sehr lange Bearbeitungszeit, keine persönlich direkte Korrespondenz, insgesamt nicht zu empfehlen.

    Generell war ich bisher sehr zufrieden. Allerdings war ich bis heute auch nicht auf den Kundenservice angewiesen.

    Nachdem mein Zugang aufgrund einer Anmeldung an meinem neuen Handy gesperrt wurde habe ich auf meinen neuen Tele-Pin gewartet und prompt nach Erhalt dort angerufen.

    Ein ziemlich genervter Mitarbeiter meckerte erst einmal rum, wie dumm die Kunden, unter anderem auch ich, seien.

    Sie würden nur noch wegen so einem Müll dort arbeiten. Dabei müsste man als Kunde doch einfach mal in der App alles durchlesen.

    Auf meine Antwort, dass dies ja durch die Sperrung nicht möglich ist, durfte ich mir anhören, dass man weiter im Leben kommt wenn man erst liest und dann handelt.

    Mehr als unfreundlicher Mensch! Die Kontoeröffnung ging problemlos und schnell. Ebenso beim Ratenkredit, problemlos und die Unterlagen kamen schnell.

    Ich kann nur Gutes über die ING sagen. Auch bei persönlichen Anliegen am Telefon. Immer schnell erreichbar und freundliche Mitarbeiter.

    Aus diesen Gründen kann ich die ING nur empfehlen und ich bin hier gern Kunde. Während der Akquisition direkter Kontakt zum Vertrieb, zeitnahe Reaktion, gute Konditionen.

    Aber dann - kompliziertes Internetbanking, 3 verschiedene PINs. Nur ein Beispiel: Auftrag über Internet erteilt. Weitere 3 Tage keine Reaktion.

    Die Realität ist noch schlechter. Ich habe bereits einen Vertrag zur Baufinanzierung abgeschlossen. Trotz intensiver Bemühungen ist es unmöglich, einen Kundenberater telefonisch zu erreichen.

    Einen so schlechten Service habe ich noch nie bei einer Bank erlebt. Alle Mail-Adressen sind nicht erreichbar, ich bin einfach nur fassungslos über solch einen schlechten Service.

    Ich kann meinen Ärger kaum in Worte fassen. Die ING ist uns bereits bekannt als sie sich noch Quelle Bank nannte. Diesem Wunsch haben wir widersprochen und genau seit dieser Zeit wissen wir, wie trotzige Servicemitarbeiter mit einem "NEIN" des Kunden umgehen.

    Vergleicht man die aktuelle ING mit einem First Class Restaurant dann fehlt es dort erheblich an fachlicher Qualifikation beim Koch.

    Pommesbudenessen kann jeder zubereiten Glückliche Kunden wird man damit nicht bekommen. NEVER ING-DIBA. Die Bank um die Ecke ist eine gute Alternative.

    Haben vor ca. Kontoeröffnung ging fix. Kreditablöse auch. Seitdem sind wir sehr zufrieden mit der ING. Hatten bis jetzt immer sehr hilfreiche und freundliche Mitarbeiter am Telefon.

    Bei der vorherigen Bank war es Glückssache wen man am Telefon hat. Ich bin einer der ersten Kunden der ING Diba, habe alle Konten und Guthaben auf ING überschrieben, weit mehr als Von Jahr zu Jahr wird es schwieriger, die ING anzurufen, jetzt ist es unmöglich jemanden zu sprechen ohne endlos lange pin und nummern etc einzugeben, wenn man viel arbeitet und nur kurz eine kontounabhängige Frage hat, kann man das nicht mit der ING machen.

    Das Depot bei der ING DiBa ist kostenlos, scheinbar. In Wahrheit ist dieses Depot extrem teuer. Hat man eine Aktie im Depot, die beispielsweise aktuellen Kurswert 5 Euro hat, kann man diese für 5,10 nachkaufen und für 4,90 verkaufen.

    Bei mehreren Transaktionen und vielen Aktien hat hier die komplette Transaktion schnell mal Euro gekostet!

    Bis jetzt keine Probleme mit ING gehabt. Seit der Namensänderung von ING Diba zu Ing werden aber die Preise angepasst. Das hat mich nicht gestört, aber ab September werden die Kreditkartengebühren für Zahlungen, die nicht in Euro passieren, angehoben.

    Was für mich Ing unattraktiv macht und somit als Kunden verliert. Als ich eine Zahlung aufgrund eines Verkaufs erhalten sollte, bekam ich von der DiBa 2 Emails, mit Anweisungen, wie ich das Geld auf mein Konto überwiesen bekommen sollte.

    Als mir dies nicht ganz korrekt vorkam, wollte ich bei der DiBa nachfragen, ob die Transaktionsnummer existiert und korrekt ist.

    Die einzige Aussage die ich bekam war, dass sie keine Auskunft gibt. Na klar, mir noch kosten für nen Anwalt aufdrücke wollen. Werde mir niemals ein Konto bei der DiBa anlegen, da genau solch ein Telefonsupport so unhöflich und unpersönlich ist.

    Nie wieder ING DiBa! Ich habe eine Baufinanzierung für eine Eigentumswohnung meiner Tochter auf meinen Namen abgeschlossen.

    Dies wurde mir von der DiBa so angeobten, um hierfür noch einen minimal! Mir wurde zugesichert, dass der Kredit später auf meine Tochter übertragen werden kann.

    Als ich das nun tun wollte, wurde mir erklärt, dass dies inzwischen nicht mehr möglich sei. Eine Vorstandsbeschwerde wurde abgetan - sah nicht sehr individuell aus Ich fühle mich - gelinde gesagt - verschaukelt und als Kunde nicht ernst genommen.

    Hinzu kommt, dass die telefonische Erreichbarkeit der Kundenhotline inzwischen nicht erst seit Corona eine Katastrophe ist. Aktuell hing ich gerade genau Minuten 2 Stunden und 18 Minuten!!!

    Das waren noch Zeiten, als Kunden noch ernst genommen wurden. Sehr schade. Sehr, sehr schlechter Service - um nicht von einer Zumutung zu sprechen.

    Hatten erst ein Gemeinschaftskonto, was okay war. Haben X Leuten ING empfohlen. Ich wollte dann privat dort hin, da ich einen Erbteil in 6stelliger Höhe bekam.

    Nachdem sich durch Corona das ganze Notargedöns etwas hinzog, wollte die ING das Konto kündigen. Also habe ich die Notarurkunde hingeschickt und gesagt, wie wichtig es ist, dass das Konto bestehen bleibt.

    Bevor ich vor 2 Wochen in den Urlaub bin, habe ich noch explizit per Email darauf hingewiesen. Kam vom Urlaub zurück, das Geld ist drauf, aber ich hatte kein Zugriff auf das Konto, da diese Mistbank das Konto gekündigt hatte.

    Ich solle schriftlich mitteilen, wohin das Guthaben soll - was ich gemacht habe. Seit über 1 Woche ist das Geld immer noch nicht überwiesen und ich habe keinen Zugriff drauf.

    Seither tägliche Anrufe ohne Erfolg, da Fachabteilung nicht erreichbar. Werde einen Anwalt jetzt einschalten und mir saftig Zinsen zahlen lassen.

    Finger weg von so einer Bank. Anfangs mit der Festgeldanlage sehr zufrieden. Aus unerklärlichen Gründen wurde ein Wohnkredit verweigert.

    Nach Nachfrage keine Erklärung erhalten. Extrakonto habe ich nun gekündigt und Konto aufgelöst. Es gibt für Geldanlage und Kredite auch noch andere Banken.

    Bei dieser Bank war ich jahrzehntelang Kunde. Kann ich nach den letzten Erfahrungen nicht empfehlen. Für mich ist die ING-DiBa die beste Ban.

    Freundlichkeit super und die App ist spitze, die Bank ist immer erreichbar, ich bin schon mehr als 15 Jahre dabei und werde sie noch lange nutzen, kann ich nur weiterempfehlen.

    Ich möchte nur Kontoauszüge haben. Das ist schon ein Akt. Ich hab eine Telebanking-Pin nach langem Hin und Her bekommen. Nun möchte ich mit einen Kundenberater sprechen.

    Seit mehreren Tagen versuche ich es. Nach 30 Minuten habe ich die Geduld verloren und aufgelegt. Ich habe 2 Wochen Urlaub und wollte das mal "eben" erledigen.

    Ich glaube, ich brauche noch eine Woche. Ich hatte bestimmt schon 20 Jahre das "Extra Konto" bei der ING - damals einfach als Festgeldkonto zum Geld parken.

    Ich mache alles über die Browser-Oberfläche. Diese ist wie ich finde recht übersichtlich und einfach zu bedienen. Etwas nervig sind die ständigen Cookie-Meldungen.

    Der Wertpapierhandel ist recht einfach. Gut finde ich die Möglichkeit, dynamische Stop-Loss-Orders zu platzieren, die einer steigenden Aktie nach oben folgen.

    Die Gebühren beim Aktienkauf und auch bei Sparplänen empfinde ich für die heutige Zeit als etwas zu hoch, deswegen gibt es einen Stern Abzug.

    Ansonsten kann ich die ING empfehlen. Problemloses Handling, gut funktionierende App. Im Vergleich mit anderen Banken ganz weit vorne.

    Wir haben auch Konten bei anderen Banken. Da gibt es zwar schon mal bessere Konditionen, aber in Puncto Service ist die ING kaum zu schlagen.

    Wir sind hochzufrieden. Seit 20 Jahren bin ich Kunde bei der Diba und habe nur gute Erfahrungen gemacht. Der telefonische Kundendienst ist immer erreichbar und hilft höflich und schnell mir wurden mal die Giro- und Kreditkarte gesperrt weil ein Betrugsverdacht vorlag.

    Fremde wollten von meinem Konto Rechnungen bezahlen. Da ich ohne Bargeld war hat mir die Mitarbeiterin der Diba eine Auszahlung bei der Reisebank ermöglicht.

    Wenn jetzt für bestimmte Leistungen Gebühren erhoben werde finde ich das nicht schlimm. Die zahle ich gerne.

    Schon bei der Eröffnung zeigt sich diese Bank mehr als inkompetent. Der Server der Bank ist abgestürzt und der Zugang wurde gesperrt.

    Ich habe eine Email geschrieben, die dann nach 8 Stunden ca. Also habe ich die Email beantwortet und einen Screenshot der Sperrung beigefügt.

    Nach 24 Stunden hab ich lediglich die Eingangs-Email erhalten und keine weitere Antwort. Wenn man da ein Konto hat und damit was ist, hat man echt verloren.

    Ich hab die Eröffnung widerrufen und versuche mein Glück nun bei einer anderen Bank. Die Bank ist nicht zu empfehlen. Sehr schlechter Kundenservice.

    Es wurde eine Überweisung ohne meine Zustimmung getätigt und seit Monaten warte ich auf eine Stellungnahme. Auf das Schreiben von meinem Anwalt wird nicht reagiert.

    Sogar ein Brief an die Geschäftsführung hat nichts gebracht. Wer da ein Konto hat, soll sehr schnell dieses kündigen, bevor es ausgeraubt wurde.

    Die Bank hat scheinbar ein Sicherheitsloch. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und der Info vom Kundenservice, dass ein PDF-Antrag zugeschickt werden muss und 5,90 EUR fällig werden, habe ich den Fremdgehversuch unterlassen und gleich alles wieder gekündigt.

    Habe per Mail eine Anfrage für ein Depotkonto gestellt, hatte dazu noch eine Frage und hätte gerne einen Rückruf. Das ist ca. Heute habe ich die Servicehotline angerufen, die Dame sagte mir, dass sie keine Kunden zurückrufen würden und legte mitten im Gespräch auf.

    Auf telefonische Nachfrage legt der Mitarbeiter nach 2 min auf mit der Begründung sein Kollege hätte einen Fehler gemacht und Ihm wäre das egal Also Service braucht man hier nicht erwarten!

    Schriftlich funktioniert das ganze recht gut allerdings erwarte ich, dass man auch eine gute telefonische Beratung bekommt. Eine pure Enttäuschung. Das mieseste was ich je erlebt habe!!

    Keine Hotline, kein Telefonservice!! Keine Hotline, geradezu elend!! Keine Möglichkeit Anzurufen. Da elendeste was ich je erlebt habe! Alles nur Computer, keine Möglichkeit direkt anzurufen.

    Kann ich einfach nur davon abraten! So elend habe ich keine weitere Bank erlebt! Mir fehlen geradezu die Worte für so einen miesen Kundenservice!

    Ich bin seit ca. Ich bin super zufrieden und kann es nur jedem weiterempfehlen. Am Anfang war ich skeptisch, da die Bank keine persönlichen Ansprechpartner hat bzw.

    Aber dies hat mich belehrt, die Mitarbeiter am Telefon sind sehr freundlich und helfen bei Problemen. Super schnelle Kredit Bearbeitung.

    Alles online, ohne Papiere nachzuweisen und das Geld war nach 24 Std. ING fand ich immer gut, bis ich ein kleines Problem hatte, seitdem bin ich sehr eingeschränkt und erhalte keinen Dispokredit mehr - und das schon seit Jahren!

    Wird jedes mal abgelehnt, trotz guter Schufa und gutem Gehaltseingang. Kundenservice ist teilweise auch unfähig, gibt mir entweder Fehlinfos oder einfach unzureichende.

    Nicht empfehlenswert! Werde mich nach einem anderen Hauptkonto umsehen. Habe ein Depot bei der ING-DiBa eröffnet, ging sehr einfach, war sehr zufrieden.

    Darauf die App installiert und angefangen zu handeln - so weit so gut. Seit letzter Woche Montag, Darauf am Brauchte knapp 1 Stunde, um mit jemanden zu reden, der sehr unfreundlich war und mir nicht weiter helfen wollte.

    Am gleichen Tag noch eine E-Mail geschrieben und leider seitdem auch nichts mehr. Heute erneut angerufen nach ca. Meine Empfehlung und auch bitte an alle.

    Lasst eure Finger von der ING-DiBa! Solange man keinen Ärger hat und zahlt, alles gut, wenn man mal Hilfe braucht, wird von der ING einfach auf stumm geschaltet.

    Leider sehr ungenaue Information bzgl. So etwas hat eine seriöse Bank nicht nötig! Okay, einen Pluspunkt gibt es: die unausweichliche Girokonto-Kündigung ging bisher sehr reibungslos online vonstatten.

    Bei mir wurde innerhalb von zwei Jahren dreimal das Konto gesperrt ohne ersichtlichen Grund. Einmal wegen Handywechsels.

    Ich würde der Bank dringend empfehlen, eine Notfallentsperrung einzurichten, die nicht auf die Handynutzung besteht.

    Ich sollte meinen Geburtstag eingeben. Dazu musste ich die Monate rückwärts laufen lassen. Insgesamt waren das bei mir 72 Jahre mal tippen.

    Danach war die verbliebene Zeit bei Zähler abgelaufen. Mein Name wurde von dem Programm nicht erkannt, warum auch immer.

    Seit über 5 Wochen habe ich keinerlei Zugriff auf mein Konto. Die Emailantworten sind vom Inhalt her immer gleich. Und werden immer am Nachmittag zugestellt, sodass die Antwort dadurch immer um einen Tag verzögert wird Meine Angaben werden schlichtweg ignoriert.

    Zwischenzeitlich funktioniert meine IBAN Nummer nicht mehr, da sie vom System als Fehlermeldung angezeigt wird.

    Es ist unbeschreiblich, wie mit diesem Problem umgegangen wird. Die ING-Diba war mal meine Lieblingsbank.

    Kostenlos und einfaches Internetbanking. Leider ist es jetzt das Gegenteil. Es wurden Grundgebühren eingeführt 60 Euro im Jahr und Internetbanking ist das komplizierteste was ich bisher hatte.

    Ich werde das Konto auflösen. Empfehlen kann ich im Moment die Comdirect. Eine deutsche Bank mit top Service. Ich habe seit einem Jahr das kostenlose Girokonto bei der ING-DiBa eröffnet.

    Nun wurde Kontoführungsgebühren erhoben. Das finde ich persönlich nicht fair, Kunden mit kostenlosen Konten zu locken und auf einmal Gebühren zu erheben.

    Mein Konto werde ich kündigen und zur nächsten Bank gehen. ING-DiBa empfehle ich hiermit nicht. Der Kundenservice ist stets sehr freundlich und sehr bemüht, die Angelegenheit sofort zu klären.

    Mein Kredit würde zügig geprüft und rasch bearbeitet. Kundenservice ist Tage rund um die Uhr erreichbar. Ich habe bei der DiBa ein Girokonto, das Extra-Konto und ein Aktiendepot und bin sehr zufrieden.

    Die Konditionen sind immer gut. Es mag mal Anbieter geben, die in einzelnen Bereichen geringfügig besser sind, das dann aber häufig nur zeitlich begrenzt.

    In der Summe hat die BiBa für mich dauerhaft das beste Angebot. Für die geringen Gebühren bietet die DiBa viel und guten Service, einfach professionell.

    Beispiel: Der Übertrag des Depots den ich zutiefst bereue und wieder zurück zur DiBa bin war online in 5 Minuten erledigt und wurde binnen 3 Tagen vollständig ausgeführt.

    Umgekehrt braucht flatex mittlerweile 8 Wochen und reagiert nicht auf Mails und Telefonate. Gleiches Bild bei der Rückerstattung einer Anzahlung von der Kreditkarte im Zuge der ThomasCook-Pleite: Schneller und unkomplizierter Kunderservice.

    In einem Wort: Professionell. Ich bin seit vielen Jahren Kunde bei der ING-DiBa. Bisher hatten wir Gemeinschaftskonten und waren sehr zufrieden.

    Zur Sicherheit gab es auch noch eine Kontovollmacht für jeden Kontoinhaber. Nach dem Tod meines Mannes das Erbe ist geregelt versuche ich nun, die Konten auf meinen Namen umschreiben zu lassen und die Probleme gehen los.

    Zuerst bekomme ich einen ganzen Berg Papier. Die ING-DiBa teilt mir in einer sog. Kontoinformation mit, welche Konten sie für meinen Mann führt.

    Schon hier stutze ich, denn die Konten gehören ja nicht nur meinem verstorbenen Mann, sondern sind Gemeinschaftskonten. Dann wird mir einer langjährigen Mit-Kontoinhaberin erklärt, was ich mit den Konten machen kann übernehmen und weiterführen oder auflösen , das Lastschriften weiter eingelöst werden, so lange ein Guthaben da ist, Daueraufträge weiterlaufen, wann welche Kontoauszüge erstellt bzw.

    Zinsen gutgeschrieben werden. Ein Blick in die Konten und die ING-DiBa hätte gesehen, das ich mich seit vielen Jahren mit unseren Finanzen befasse und über diese Dinge bestens informiert bin.

    Die VISA-Karte und die Giro-Karten wurden von der ING-DiBa gesperrt, was ich sehr gut fand. Daran hatte ich nicht gedacht.

    Nun muss ich in Formularen erklären, was ich will. Kontolöschung oder Kontoumschreibung im Nachlassfall. Es werden persönliche Daten des zukünftigen Kontoinhabers erfragt, die eigentlich der ING-DiBa bereits mit der ursprünglichen Eröffnung der Konten schon vorliegen.

    Hier stellt sich die Frage warum, aber na ja. Im Formular zur Kontoumschreibung findet sich ein Hinweis, das sich durch die Umschreibung gegebenenfalls die Zugänge für das Internetbanking inkl.

    Postbox ändern können. Es wird empfohlen, persönliche Dokumente im Online-Postfach auf dem PC abzuspeichern damit diese weiterhin zur Verfügung stehen, falls man nach der Kontoumschreibung nicht mehr auf das Archiv zugreifen kann.

    Warum das denn? Eigentlich geht es doch nur darum, den 2. Kontoinhaber zu streichen. Ich unterschreibe auch noch, dass ich im eigenen wirtschaftlichen Interesse und nicht auf fremde Veranlassung handele und ab geht die Post.

    Dann gibt es aber auch noch ein Merkblatt zum Nachlass. Darin wird mir nochmal erklärt, was ich mit den einzelnen Konten machen kann und was dazu erforderlich ist.

    So ganz nebenbei lese ich dort, das die ING-DiBa das Formular für die Kontoumschreibung - unterschrieben vom neuen Kontoinhaber wünscht.

    Da frage ich mich schon, ob die Bearbeiter eigentlich wissen, was sie tun, denn ich möchte Gemeinschaftskonten auf meinen Namen umschreiben lassen. Ich bin bereits Inhaber der Konten Nachdem ich das in diversen Formularen erledigt und an die ING-DiBa geschickt habe, bekomme ich recht schnell wieder Papier.

    Darin teilt man mir mit, dass der Dispo gemindert wurde, was ich künftig für geduldete oder nicht geduldete Kontoüberziehung an Zinsen zu zahlen habe usw.

    Ferner teilt man mir mit, dass für den Fall, dass ich den Dispo in Anspruch genommen habe, das Konto erst nach Ausgleich des Dispo umgeschrieben werden kann.

    Hat man mir nicht 2 Tage vorher mitgeteilt, das sich auf den Konten Guthaben befinden? Na ja Die Krönung leistet sich die ING aber damit, dass ich im Moment überhaupt nicht mehr auf die Konten zugreifen kann.

    In einem Telefonat erklärte man mir, das ich auf Grund der Umschreibung neue Zugangsdaten erhalte. Was soll das denn? Jeder Kontoinhaber hatte bisher eigene Zugangsdaten.

    So ganz nebenbei wurde zusätzlich von der ING-DiBa auf dem Einzelkonto der vorhandene TAN-Generator nicht mit übernommen. Ich kann nur sagen: peinlich.

    Das ist einfach das Letzte. Geht man so mit einem langjährigen Kontoinhaber um? Das hat doch mit Service nichts mehr zu tun.

    Wir besitzen auch noch ein Gemeinschaftskonto bei einer anderen Bank. Mit dieser Bank wurde telefonisch besprochen, was werden soll.

    Von dort habe ich daraufhin über mein Postfach eine von der Bank ausgefüllte Erklärung zur Umschreibung auf ein Einzelkonto erhalten. Zurück inkl.

    Das, was die ING-DiBa macht, ist blanker Bürokratismus. Da kann man nur noch das Konto wechseln! Ich bin seit drei Jahren Kunde. Super Kreditkarte, leider keine Sparkasse enthalten und leider muss ich auch sagen, dass die Bank ihre besten Zeiten hinter sich hat.

    Wie oft ich mit unerfahrenen Drittanbietern telefonieren musste, wie langsam im Vergleich z. Die App ist super und alles ist erstmal convenient.

    Dennoch hatte ich in drei Jahren bereits sechs Wochen kein Onlinebanking, was auch zu Ausfällen geführt hat, die die ING aber nicht übernommen hat. Der Entsperrungsprozess zog sich zum Teil über zwei Wochen und eine wirkliche Aufklärung hat nie stattgefunden.

    Ich bin nur noch dort, weil ich das Extra Konto für gut befinde. Meine Frau und ich sind nun schon seit vielen Jahren Kunde bei der ING-DiBa mit unserem gemeinsamen Girokonto, dessen Eröffnung damals schnell erfolgte und hatten praktisch noch nie irgendwelche Probleme.

    Dass das Login auf dem PC aufwendiger geworden ist, ist den Sicherheitsanforderungen geschuldet und m. Der Check des Kontos und auch Überweisungen lassen sich mit der App auf dem Smartphone aber auch schnell erledigen und jede Kontobewegung bekommt man umgehend angezeigt - besser geht es doch eigentlich gar nicht.

    Meine Erfahrung mit dem telefonischen Service sind bisher auch durchweg positiv. Dass die kostenlose Kontoführung mittlerweile an bestimmte Bedingungen geknüpft ist, kann ich fairerweise schon nachvollziehen und man schaue da nur mal bei den meisten Mitbewerbern, wie die Konditionen dort sind.

    In der heutigen Zeit brauchen wir jedenfalls keine Bankfiliale mehr und das bisschen Bargeld, was man hier und da noch benötigt, lässt man sich beim Einkauf im Supermarkt noch nebenbei auszahlen - nur sollte die reine Online-Kontoführung auch in Zukunft bei der ING-DiBa gebührenfrei bleiben was sie ja gegenüber der Filialbanken vor Ort auszeichnet!

    Tip-Top tadellos. Einfaches Einrichten OK, viele Passwörter, aber das ist wohl der Sicherheit geschuldet In der Benutzung der App braucht man dann aber nur eins Zu Einstellungen, die nicht direkt in der App vorhanden sind, wird in der App zur Webseite weitergeleitet - ohne erneute Anmeldung.

    Läuft schnell und unproblematisch. Eine Wohltat!!! Seit Wochen komme ich nicht an mein Geld, obwohl ich alles menschenmögliche getan habe, in das Konto zu kommen.

    Gerade jetzt Corona bin ich auf mein Erspartes angewiesen. Habe das Konto schriftlich gekündigt, aber keine Antwort und kein Geld bekommen.

    Zig neue Pin Nummern bekommen, nichts wird anerkannt. Meine Entsperrdaten, mal auf Richtigkeit überprüft, nicht anerkannt. So eine Bank habe ich mir immer gewünscht, Hände weg von ING.

    Bin seit Kunde bei der ING und im Vergleich zur Deutschen Bank vorher jetzt super zufrieden. Zahle null Gebühren für Giro, Kreditkarte, Depot und finde die Konditionen beim Aktienkauf ebenfalls in Ordnung.

    Daher hab ich die gekündigt und bespare nun andere. Der Kundenservice ist gut, solange es sich um alltägliche Dinge handelt.

    Verantwortliche oder Personen mit Entscheidungsberechtigung erreicht man nicht, Rückrufbitten oder interne Beschwerden an das "Back Office" werden ignoriert.

    Schriftverkehr erfolgt scheinbar willkürlich per Post, digital an das Konto-Postfach und per Mail oder gar nicht. Es gibt leider permanent Probleme mit dem Onlinezugriff.

    Beim Abruf der Kontoumsätze wird dann an einem Donnerstag mal so eben das Konto gesperrt. Überweisungen mit diverser Finanzsoftware funktionieren nicht, da ING kein HBCI unterstützt.

    Allein die Umsatzabfrage ist ein Witz: Login ins Konto mit Userkennung und Passwort, danach Eingabe des Sicherheitscodes, danach Start der ING App und Authentifizierung beim App-Start, danach freigeben der Umsatzabfrage mit persönlicher PIN - Yeah geschafft.

    Ich werde es wohl demnächst gar nicht mehr versuchen. Dazu kommen weitere Negativentwicklungen: - Online Zeit nur 5 Minuten, dann Logout bei Inaktivität.

    Das passiert dauernd bei Durchsicht von Unterlagen. Das ist kein Sicherheitsmerkmal, sondern führt zu Hektik, welche Fehler verursacht.

    Also keine allgemeinen Anliegen als Mitteilung an die Bank vom authentifizierten Nutzer. Nur unter dem Betreff, welchen die Bank gnädigerweise vorgibt.

    Wir sind seit 2 Jahren bei der Bank, hatten dorthin gewechselt, weil der Kundenservice mal sehr gut war. Aber das kann man heute vergessen.

    Man quält sich mühsam durch einen Sprachcomputer, der dann auch einfach mal auflegt. Das Online Banking wurde einfach gesperrt, obwohl alles richtig eingetragen war und dann dauerte es Wochen bis wir wieder Zugang hatten.

    Das Konto kostet jetzt Gebühren, es müssen min. Was soll man mit einer Direktbank, wenn die inzwischen so schlechte Konditionen hat wie die Filialbanken.

    Wir wechseln jedenfalls wieder. Auch die Zinsen für einen Rahmenkredit sind einfach unverschämt und die Dispozinsen auch.

    Es gibt keine Guthabenzinsen, aber beim Abkassieren sind sie inzwischen mit weit vorn. Ich bin seit 15 Jahren Kunde der ING-DiBa und wollte einen teuren Rahmenkredit der DiBa, von ehemals Nach zahlreichen Versuchen, bei denen man immer wieder weitere Dokumente anforderte, bekam ich nun nach mehr als acht Wochen per E-Mail einen lapidaren Satz zugeschickt.

    Dies ist nur machbar, wenn Sie diesen durch einen Ratenkredit bei einem anderen Kreditinstitut ablösen lassen.

    Auch die DiBa ist ein Meister darin anderer Leute Zeit zu verschwenden. Ich bedanke mich für das jahrelange Vertrauen, dass die DiBa mir entgegengebracht hat und nun offensichtlich an Wert verloren hat.

    Ich habe gestern Abend um 22 Uhr online einen Kredit für einen Neuwagen beantragt, die letzten drei Gehaltsabrechnungen und den Kaufvertrag vom Autohaus hochgeladen und via Post-Ident digital unterschrieben.

    Keine 12 Stunden später wurde der Betrag schon auf meinem Girokonto bei der Sparkasse überwiesen. Mein Fazit: Wer einen Top-Kredit mit super Konditionen haben möchte, der auch blitzschnell ausgezahlt wird, ist bei der ING-DiBa an der richtigen Stelle.

    Ich hatte dieses Gratiskonto nebenbei eröffnet und wollte von meinem Hauptkonto Sparkasse Ende des Jahres komplett zur ING umziehen. Da ab 1.

    Auf fünf Kündigungen per E-Mail wurde nicht eingegangen. Ständig sollte ich irgendwelche Antworten von der ING im "ING-Postkasten" abholen, obwohl ich in der Mail explizit schrieb, dass ich deren zig Passwörter nicht mehr zur Hand habe und eben "nur" kündigen will, was in Deutschland per E-Mail natürlich zulässig ist.

    Ich bat in den 5 Mails darum, dass sie mir entweder auch per E-Mail antworten oder per Postbrief - dieses wurde aber fünfmal ignoriert und immer nur auf das ING-eigene Postfach verwiesen, das mir nichts hilft, wenn ich einen rechtlich verwertbaren Nachweis über die Kündigung erhalten möchte.

    Ende vom Lied: habe nun per Einschreiben gekündigt 4 Euro Gebühren. Die ING ist die für mich mit Abstand schlechteste Bank mit dem schlechtesten Kundenservice.

    Wir sind seit 2 Jahren Kunden. Vorher bei der Postbank, das ging gar nicht mehr. Am Anfang war auch alles prima, man konnte immer schnell einen Mitarbeiter erreichen.

    Auch das Konto wurde gut geführt. Seit 1 Jahr merken wir, wie schlecht die Bank geworden ist. Auch die Einführungsgebühr für das Konto ist daneben.

    Wir sind jedenfalls nicht mehr begeistert von der Bank und werden uns eine andere suchen. Schade ING-DiBa.

    Dein Image ist im Keller. Die ING Benötigt Unmengen an Zeit bis das Depot auf eine anderes gutgeschrieben wird. Die Stücklungen der Aktien wurden verkauft, das ging problemlos, aber der Verkauf in Euro wurde über 4 Wochen nicht auf das andere Konto überweisen.

    Auch nach mehreren Telefonaten wurde mir nur spärlich weitergeholfen. Eine klare Aussage konnte mir auch keiner nennen, wo die Problematik der langen Überschreibung war.

    Echt mangelhaft! Neues Smartphone, einmal Nummer nicht richtig eingegeben, keinerlei Zugang zu meinem Geld. Nach Zusendung der neuen Telebankingpin kann ich zur Kontoauflösung den sich darauf befindenden Betrag trotzdem nicht überweisen.

    Wie löse ich dieses Konto auf? Der Sprachcomputer legt einfach auf. Meine Daten muss ich hundertmal erfolglos eingeben.

    Leider ist die ING-DiBa in ihrer Kundenfreundlichkeit total abgesackt. Bereits der Kontozugang ist mit Benutzername, Pin, DiBa-key und nach all dem dann auch noch Freigabe durch die ING-Banking App umständlicher und aufwendiger als bei jeder anderen Bank.

    Nun wurde auch das HBCI Verfahren für Überweisungen einfach eingestellt und ein hauseigenes Verfahren etabliert. Dies kann jedoch von den üblichen Finanzprogrammen nicht mehr benutzt werden.

    Online-Banking nur noch über Internetbrowser oder Smartphone möglich. So wird man als Kunde zum Kontowechsel gezwungen. Danke ING! Ich bin seit mehr als 20 Jahren bei der ING-DiBa und langjährig zufrieden.

    In letzter Zeit erlebe ich jedoch wiederholt schlechte Serviceleistungen. Folgendes ist mir aufgefallen: Der Kontakt zu einem Kundenberater übers Telefonbanking wurde erheblich schwieriger gemacht.

    Jetzt, am Dienstag 7. Mehrfach hatte ich Probleme mit der App. Der schlechteste Service, den ich je von einer Bank erhalten habe. Extrem lange Wartezeiten, völliger Mangel an Unterstützung und Rechenschaftspflicht, nachdem das Konto missbraucht wurde.

    Erfahrung: - Zwischen der Abonnementzeit und dem ersten Zugriff auf mein Konto vergingen ca. Zusätzliche Informationen bereitstellen, irgendwelche Pins für dies und das Verfahren, alles nur per Post.

    Die Karte wurde abgefangen und in einer anderen Stadt benutzt, bevor ich irgendetwas aktivieren konnte oder gefragt wurde. Wieder einmal war es unmöglich, ING telefonisch zu erreichen.

    Keine telefonische Unterstützung für Kartenmissbrauch. Keine Hotline, keine Infoseite. Da das während der Ferien passierte und ich die entsprechende Pin bei mir nicht hatte, lehnte ING es ab, mit mir über den Missbrauch zu sprechen.

    Zum Glück konnte ich die Transaktionen online rechtzeitig ablehnen. ING gab keine Folge zu meiner Meldung.

    Um zu beweisen, dass diese betrügerisch waren, wurde ich zusätzlich zu einer polizeiliche Anzeige nach dem Nachweis gebeten, dass meine Karten von der Bank gesperrt wurden.

    Die Erlangung dieser einfachen Aussage von ING dauerte mehrere Wochen, 4 verschiedene Telefonanrufe, Dutzende von E-Mails. Mehrere E-Mails blieben unbeantwortet.

    Telefonische Gesprächspartner baten mich, diese Anfrage über das Online-Formular zu stellen. Die Befragten des Online-Formulars baten mich, die Anfrage telefonisch zu stellen.

    Andere Gesprächspartner beschuldigten mich, die Website falsch genutzt zu haben, ohne mich mit einem zweiten Gerät authentifiziert zu haben, obwohl dies technisch unmöglich war obligatorischer Schritt zum Senden einer Nachricht.

    Beleidigendes Personal, irrelevante vorab geschriebene Antworten auf die meisten Mitteilungen. All dies wiederum im Falle eines Kartenmissbrauchs während eines Standardprozesses der Bank.

    Ein Mangel an Unterstützung und Entlassung völlig unannehmbar - bleiben Sie lieber von ING weit entfernt.

    Ich erhalte jeden Tag Emails, ich soll meine Kontoauszüge online abrufen. Das habe ich mal eine Zeit lang nicht gemacht.

    ING Diba hat mein Konto gesperrt. Freischaltung nur über Brief mit Freischaltdaten möglich. Anmeldeprozes mit der App dauert ewig und ist kompliziert.

    Nun wurde im vergangenen Jahr die HBCI Schnittstelle abgeschaltet. So kann ich keine Banking-Software mehr nutzen. Tschüss ING Diba.

    Ihr macht alles falsch, was eine Bank falsch machen kann. Ich bin seit fast 10 Jahren Kunde der IN- DiBa.

    Die App funktioniert gut. Über die Jahre wurde der Service immer schlechter. Geld wird abgerechnet für jede Zahlungen im Nicht-EU -Ausland.

    Die Bedienung wurde zunehmend komplex mit ca. Der Kundenservice wurde richtig unfreundlich! Ich habe vor Wochen gekündigt und es gab keinerlei Reaktionen, weder auf Mail, Brief, Fax.

    Ich brauche das Geld und komme jetzt nicht ran. Auf erneute Mail endlich Reaktion mit Bitte um Geduld - ich warte weiterhin und warte und warte und warte.

    Fazit: So eine Bank braucht kein Mensch! Hände weg von der! Ich möchte nicht wissen, wie das in Krisenzeiten funktionieren soll.

    Zugegeben, die Änderungen am Girokonto hinsichtlich der Kontoführung sind schon ein Verlust eines der Alleinstellungsmerkmale der ING-DiBa. Aber davon abgesehen bin ich mit der ING-DiBa sehr gut beraten.

    Als Student unter 28 bin ich von den Änderung nicht betroffen, die Banking-App funktioniert tadellos und die Website, sowie die App sind einfach und klar aufgebaut und leicht zu verstehen.

    Auch das Einrichten von Sparplänen, etc. Alles in allem bin ich als Student zumindest mit meinen Produkten sehr, sehr gut beraten und kann die ING-DiBa nur empfehlen.

    Alles gut - bis ich einen Auszug meiner Kreditzahlungen für die Steuer gebraucht habe! Dieses Dokument bekomme ich von jeder anderen Bank einfach per Post.

    Hier braucht es ein Riesen-Prozedere, um an dieses Dokument zu kommen! Einst gutes komfortables Girokonto mit vielen Funktionen.

    Plötzlich von einem Tag auf den anderen, ohne Vorankündigung, Disposition gekündigt. Einen ganzen Monat arbeiten gegangen für die Bank.

    Unvorstellbarer Zustand. Absolut unseriös. Post und Dokumente grundsätzlich per elektronischen Postfach. Teilweise bekommt man keine Kenntnis per E-Mail.

    Bis zum Ende war die ING super, aber nun im Jahre habe ich die Baufinanzierung schnell abbezahlt und das Konto gelöscht, das Extrakonto gelöscht, den Autokredit vorzeitig ausgelöst und gelöscht, die zwei Girokonten sind jetzt auch gelöscht.

    Und warum? Weil Banking nicht mehr so einfach geht, wie angepriesen. Ständig kommen Zinssenkungen, anfallende Kontoführungsgebühren und im Internet, sowie der Smartphone-App ständig bankinterne Werbeeinblendungen.

    Wenn man es denn schafft, etwas Geld zu überweisen, hat es bald eine Stunde gedauert, da man unzählige Pin-Eingaben tätigen muss, dann das Ganze noch mit dem gerade verlegten Smartphone bestätigen und bestätigen und, und, und.

    Man wird nur noch von der ING gegängelt. Und mir wird vorgeschrieben, doch lieber die App zu nutzen. Bei der App vertippt man sich aber sehr schnell und sicher kann das Ganze nicht mit meinem Smartphone mit Android 7 und dem letzten Sicherheitpatch von Anfang sein.

    Zumal es ein sehr billiges China-Handy ist. Auch wenn die ING mir versichert, dass das ganz sicher so ist, glaube ich das nicht.

    Nach Ablauf der Baufinanzierung wird sofort das Konto geschlossen. So besteht keine Möglichkeit mehr, an die Dokumente zu kommen. Auf E-Mails wir nicht reagiert.

    Ich bin seit einigen Jahren Kunde der ING, früher ING-Diba. Ich habe mehrere Konten Giro, Tagesgeld, Direkt-Depot eröffnet. Ich wurde dabei sehr gut unterstützt und die notwendigen Papiere und Unterschriften wurden zügig geschickt.

    Die Eröffnung des ersten Kontos dauerte etwas länger, da hier eine Identifikation notwendig ist, alle weiteren Konteneröffnungen gingen dann sehr zügig.

    Den Kundenservice habe ich angerufen, als ich Inhaberveränderungen durchführen musste. Nach Eingabe der Telefon-Pin hatte ich nach kurzer Wartezeit eine ING-Mitarbeiterin am Apparat, die alle Fragen beantworten konnte und mir freundlich weitergeholfen hat.

    Probleme musste ich noch nicht klären, daher kann ich darüber nicht berichten. Auch mit dem Onlinebanking über die "ING Banking to go" App bin ich sehr zufrieden.

    Nur die Freigaben, die benötigt werden, wenn man sich über ein anderes Device einloggt, sind ein wenig zeitraubend, da hier dann nicht mehr Key und Passwort ausreichen.

    Andererseits habe ich den Eindruck, dass die ING viel für die Sicherheit meiner Daten und damit meines Geldes macht und dafür nehme ich auch etwas komplexere Prozesse in Kauf.

    Auch die Möglichkeit, mit meiner ING-Kreditkarte an jedem Geldautomaten kostenlos Geld abholen zu können, ist sicherlich einer der vielen Vorteile.

    Ich nutze seit Januar ein Direkt-Sparkonto von ING-DiBa. ING-DiBa hatte die besten Zinsen. Formulare müssen ausgefüllt, unterschrieben und an die Zentrale in Wien gesendet werden.

    Nach einigen Tagen bekommt man den Vertrag zugesendet. Diesen muss man unterschrieben nochmals an die Zentrale senden und dann kann es losgehen.

    Das geht heutzutage auch vollkommen elektronisch, jedoch ist es immer noch ein sehr simples Prozedere.

    Es war in den Unterlagen alles klar dargestellt, die Eröffnung hat etwa eine Woche gedauert. Um das Direkt-Sparkonto nutzen zu können, muss man ein Girokonto als Referenzkonto angeben.

    Das Sparkonto kann nur von diesem Geld empfangen beziehungsweise nur an dieses Auszahlen. Online-Banking gefällt mir grundsätzlich gut.

    Das Layout ist übersichtlich. Hat man mehrere Produkte sind dieser an der ersten Oberfläche aufgelistet und nach einem Klick auf das entsprechende Produkt, findet man Details hierzu.

    Bonus ist die "Kontostatistik": in einem grafischen Verlauf kann man den Kontostand über die Zeit sehen. Kleines Minus hierbei ist, dass man nur bis zu 5 Jahre zurückblicken kann.

    Schöner wäre, wenn dies bis zur Kontoeröffnung möglich wäre. Mittlerweile gibt es auch eine App, welche die Anmeldung und den Zugriff erleichtern.

    In punkto Kundenservice kann ich nicht allzu viel anmerken. Ich musste einmal den Kundenservice kontaktieren, da sich mein Referenzkonto geändert hatte.

    Dies wurde telefonisch abgeklärt und war überraschend einfach. Anders als bei anderen Hotlines kam man relativ schnell zu einer freien Leitung.

    Man wurde auch nicht weiterverbunden. Einzig: auch hier musste wieder ein Formular in Papierform ausgefüllt und unterschrieben eingesendet werden.

    Dies wäre elektronisch einfacher. Ansonsten gibt es keine negativen Anmerkungen. Alles in allem eine gute Bank mit einem guten Angebot.

    Das Girokonto ist für österreichische Kunden erst seit verfügbar und da ich bereits mit meinem Girokonto zufrieden bin, nehme ich dieses Angebot nicht in Anspruch, würde es aber anhand der bisherigen Erfahrungen empfehlen.

    Ich bin seit 10 Jahren Kunde bei der DiBa. Durch einen Streit mit der Telekom hat diese eine Meldung bei der Schufa veranlasst Euro ,-.

    Es wurde keine Rücksprache mit mir gehalten. So stellt man sich einen Kundenservice nicht vor, ich werde umgehend wechseln. Ich habe gerade mit einem Kundenberater über meine Steuerbescheinigung gesprochen.

    Auf meine Frage, warum von der Bank Kapitalerträge aus Alt-Anteilen zunächst an das Finanzamt überwiesen werden und ich mir diese dann aufwendig wieder über die Steuererklärung zurückholen müsse, erhielt ich die Antwort, dass die Bank kein Steuerberater sei und ich das mit dem Finanzamt klären solle.

    Als ich mich mit der Antwort nicht zufrieden gab, wurde vom Berater einfach aufgelegt. Eine Bank mit solchen Beratern braucht niemand.

    Wir hatten schon ein Tagesgeldkonto und ein Broker-Depot, jetzt haben wir auch noch unser Girokonto eröffnet und es funktioniert alles so, wie es soll.

    Wir sind sehr zufrieden. Es geht alles sehr schnell und einfach und ohne weitere Gebühren, natürlich will eine Bank auch beim Aktienhandel verdienen.

    Telefonisch hatten wir, wenn wir eine Frage hatten, bis jetzt keine Probleme und die Mitarbeiter waren sehr nett. Ich kann nur sagen nie wieder!

    Kein Telefonkontakt, keine Kundenberatung usw. Eigentlich müsste es reichen, dass ich tagelang versucht habe, einen Kundenbetreuer ans Telefon zu bekommen, leider sinnlos.

    Die Zeit hätte ich anders nutzen können. Ich habe mein Konto jetzt gelöscht, bis jetzt habe leider keine Benachrichtigung erhalten. Ich habe das Girokonto mit Visa-Karte.

    Aufgrund meiner monatlichen Zahlungseingänge führe ich das Konto gebührenfrei. Das Onlinebanking funktioniert tadellos und zuverlässig.

    Die Erreichbarkeit am Telefon ist sehr gut, die Ansprechpartner sind freundlich, motiviert und kompetent. Allerdings habe ich das Gefühl, dass man auf mich als Kunde keinen Wert legt.

    Ich habe zum wiederholten Male Probleme mit der Visa-Karte. Das Rückrufen einer Buchung oder Blocken von eindeutig betrügerischen Buchungen wird nicht durchgeführt.

    Angeblich kann man nichts tun, die Verantwortung würde bei VISA liegen. Ich führe das darauf zurück, dass ich ja auch keine Gebühren bezahle.

    Nach drei mal 30 Minuten in der Warteschleife reicht es! Ich habe neue Zugangsdaten bekommen, die aber nicht funktionieren zwei Mal, die für mich und meine Frau.

    Das ist übel, denn es ist unser gesamtes Vermögen, an das wir schon seit Wochen nicht herankommen. Ist die Bank pleite?

    Übersichtliches Online-Banking und bisher auch immer freundliche Mitarbeiter bei telefonischen Rückfragen per Telefon. Nun wurde mir allerdings der Zugang zum Online-Banking gesperrt, da die notwendige M-Tan nicht per sms versendet wurde.

    Jeder Anmeldeversuch ohne M-Tan wird als Fehlversuch gemeldet, sodass die technischen Probleme der ING leider zur Sperrung geführt haben.

    Telefonisch stellt der Sprachcomputer einen ohne Telebanking-Pin nicht zu einem Mitarbeiter durch, sodass ich nun leider meinen Zugang nicht freischalten kann.

    Da die technischen Probleme mit der M-Tan Versendung auch im Bekanntenkreis bereits aufgetreten sind, ist meine Geduld nun am Ende und es gibt eine entsprechende Bewertung für die ING!

    Generell gut übersichtliches Online-Banking. Zum wiederholten Mal wurden allerdings die zum Log-in notwendigen M-Tans nicht versendet.

    Jeder Log-in-Versuch ohne M-Tan-Eingabe wird als Fehlversuch gewertet, so dass mein Zugang nun leider gesperrt ist.

    We would like to show you a description here but the site won’t allow us. Zum aktuellen Zeitpunkt liegen uns ING-DiBa Erfahrungen vor. Von den Bewertungen sind 45% positiv, 7% neutral und 49% negativ. Auf einer Sterne-Skala von 1 bis 5 ergibt das eine durchschnittliche Bewertung von /5 was als befriedigend eingestuft werden kann. W godzinach - możesz zapytać o nie naszych specjalistów na czacie – dostępnym na stronie mariaglace.com lub w Moim ING. Jeśli jesteś naszym klientem, w Moim ING znajdziesz też pomoc wirtualnego doradcy – w zakładce "Kontakt i pomoc".

    Leider kГnnen Sie diese Freespins nicht Ing Diba OrdergebГјhren allen Arten von Spielen verwenden. - Bitcoin Ja Oder Nein Benutzermenü

    The parties have agreed not to disclose the purchase price. We would like to show you a description here but the site won’t allow us. Informieren Sie sich über aktuelle Konditionen und Leistungen zum Direkt-Depot der ING. Ihre Depotführung ist natürlich kostenlos!. La ING, te bucuri de el non-stop. Îți poți cumpara sneakerșii sau rochia de pe un site din afară, în miez de noapte, fară să mai astepți ora sau ziua potrivită. Cu alte cuvinte, schimbă-ți banii în valută pentru orice vrei tu, când vrei tu. Kostenloses Girokonto. Sparen, Kredite & Fonds – einfach, transparent und sicher. 24/7 Stunden via Telefon und online erreichbar. Bank. Aber besser. Die ING Diba macht damit Girokonto Interessenten falsche Versprechungen! Ich möchte gelinde gesagt sagen, dass ich leicht sauer darüber bin! Entweder die ING Diba kümmert sich mit Nachdruck darum, oder sie nimmt die Sparkassen Filialen aus ihrer Liste raus.
    Ing Diba OrdergebГјhren

    Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

    2 Kommentare

    Eine Antwort schreiben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.